Buch drucken – Fadenheftung oder Klebebindung?

| Keine Kommentare

Wenn man ein Buch drucken lässt , muss man einige Entscheidungen treffen: Welchen Umfang soll das Buch haben, wie dick soll das Papier, sprich die Grammatur sein, soll das Buch und die Seiten veredelt und wie soll das Buch gebunden werden? Die Frage bezüglich der richtigen Bindungsart des Buches wird im Folgenden geklärt. Eine Frage, die in der Praxis immer wieder vorkommt.

Buch drucken leicht gemacht

Welchen Umfang soll das Buch haben? Wie soll die Grammatur des Papiers sein? Veredelung ja / nein? Das sind alles wichtige Fragen, die geklärt sein müssen, wenn man ein Buch drucken lassen will. Diese und weitere Fragen beantworten wir sehr gerne für Sie in unserem Printsolution Blog. Damit Sie in Zukunft weniger Stress und Aufwand beim Buch drucken haben. Im Mittelpunkt des heutigen Artikels steht aber die Frage, welche Bindungsart man auswählen sollte, wenn man ein Buch drucken lässt.  Hierbei konzentieren wir uns auf die Bindungsarten Fadenheftung und Klebebindung, da diese sowohl im Soft- als auch Hardcoverbereich bei Büchern am meisten verwendet werden.

Fadenheftung

Bei dieser Bindungsart werden mit Hilfe eines Buchbindegarns die Druckbögen nach dem Falzen zu einzelnen Broschüren vernäht. Am Ende werden diese zusammen am Buchrücken mit einer Leimschicht verschlossen. Diese Heftung ist sowohl für Soft- als auch Hardcover möglich. Folgende Vor- und Nachteile weist diese Bindungsart auf:

Vorteile:

  • sehr stabil und besonders lang haltbar
  • gutes Aufschlagverhalten, dass heißt, dass sich Bücher bei dieser Bindung weit aufklappen lassen
  • höherwertigere Anmutung der Printprodukte

Nachteile:

  • Herstellungsverfahren ist aufwendig und kostenintensiv

 

Klebebindung

Bei dem Verfahren der Klebebindung wird der Buchrücken aufgefräst und mit einem dünnen Klebstoffilm bestrichen, der die Seiten zusammenhält. Diese Bindung, die wie bereits genannt, ebenfalls für den Soft- und Hardcoverbereich möglich ist, wird nochmals zwischen Hotmelt und PUR Bindung unterschieden.

Hotmelt

Hotmelt steht dabei für einen Heiß- bzw. Schmelzleim, der mit einer hohen Temperatur auf den Buchrücken aufgetragen wird.

Vorteile:

  • schnelle Weiterverarbeitung durch kurze Trockenzeit möglich

Nachteile:

  • Seiten können sich durch Hitzeentwicklung lösen
  • eine geringere Haltbarkeit

PUR (=Polyurethan)

Dieser wird anstelle von Klebstoff verwendet, heiß verarbeitet und verfestigt sich an der Luft beim Erkalten.

Vorteile:

  • unempfindlicher gegenüber hoher Luftfeuchtigkeit und Erwärmung
  • längere Haltbarkeit

Nachteile:

  • längere Produktionszeit durch intensivere Aushärtezeit
  • kostenintensiver als Hotmelt Klebebindung

 

Fazit

Beide Bindungsarten haben Ihre Vor- und Nachteile. Letztendlich ist es eine Frage des Geldes und des Verwendungszweckes. Wenn Sie beispielsweise ein Abibuch drucken lassen, was als ein Erinnerugsstück solange und bestmöglichst wie möglich erhalten bleiben soll, sind Sie mit einer Fadenheftung auf der sicheren Seite. Zudem ist die qualitative Anmutung der Fadenheftung gegenüber der Klebebindung höher. Das heißt aber nicht, dass wenn Sie ein Buch drucken lassen und dieses mit einer Klebebindung gebunden ist, ein schlechtes Produkt haben. Dieses kann ebenfalls als Qualitätsprodukt punkten.

Bei der Entscheidung zwischen Fadenheftung und Klebebindung geht es um die Frage, ob es das gewisse Mehr sein soll oder nicht. Das entscheidet aber das Budget was man zur Verfügung hat und der Anlass / Verwendungszwecks des Buches. Wenn Sie sich für die Klebebindung entscheiden sollten, würde wir Ihnen nichtsdestotrotz  die PUR Klebebindung empfehlen, da sie aus unserer Sicht den besten Kompriss zwischen einer guten Qualität und einem günstigen Preis darstellt und Sie damit, wenn Sie Ihr Buch drucken lassen, auch Freude haben werden.

Errechnen Sie sich noch heute kinderleicht Ihr Angebot mit Hilfe unseres ps printsolution Kalkulators.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Servicemitarbeiter gern zur Verfügung. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können!

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.