Drucken und Gestalten: Der Faktor Farbe (2)

| Keine Kommentare

Banner_Farben_allg_banner02

Helle und dunkle Farben haben Auswirkungen auf das Verhalten von Menschen. Wie bereits im ersten Teil der Blogreihe zum Thema Farbeffekt erwähnt, wirken Farben auf die vielfältigste Art und Weise und können beim Betrachter starke Emotionen und Erinnerungen auslösen. Sie haben damit einen unmittelbaren Einfluss auf das Leben und Wohlbefinden des Menschen. Aber nicht nur der Farbton, sondern auch die sogenannte Sättigung und sogar die Temperatur der jeweiligen Farbe können einen entscheidenden Einfluss auf die Wirkung von Farben haben.

Gerade in der Marketingbranche, speziell im Druckbereich, im Bereich der Produktgestaltung, im Verpackungs- und Werbeartikeldesign oder in der Raumgestaltung ist die Auswahl der richtigen Farbe ausschlaggebend für den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens. Denn Farben haben die Möglichkeit, bestimmte Typen von Verbrauchern anzusprechen und damit auch deren Einkaufsverhalten zu beeinflussen. Die Wahl des richtigen Farbtons für die eigene Website, das eigene Plakat oder sogar für das eigene Logo ist also wichtiger als man vielleicht denkt.

Aus diesem Grund finden Sie nun hier zusammengefasst die Wirkung der einzelnen Farben, deren Zugehörigkeit bei den dunklen Farben liegt. Wenn Sie sich über die Wirkung der hellen Farben informieren möchten, so folgen sie ganz einfach diesem LINK.

Banner_Farben_dunkel_02

Dunkle Farben

Blau als die beliebteste Farbe der Welt wirkt harmonisierend, beruhigend und entspannt den Menschen nach einem hektischen und anstrengenden Tag. Da sie den Himmel und den Frieden symbolisiert, lässt sie ihn gut einschlafen und bringt ihn in träumerische Stimmung. Desweiteren fördert sie die Kommunikation, die Sachlichkeit und Präzision der Gedanken. Da Blau eine kühle, frische Farbe ist, wird sie meist als seriös empfunden. Denn sie strahlt Vertrauen, Treue, Sicherheit und Zuverlässigkeit aus. Viele Firmen wie beispielsweise FACEBOOK oder NIVEA, aber auch Banken und Versicherungen wie die DEUTSCHE BANK verwenden die Farbe Blau in ihrem Logo oder Schriftzug. Kombiniert man Blau mit einer anderen Farbe, kann das mehr Kreativität im Menschen erwecken.

Violett ist eine Farbe, die das innere Gleichgewicht, den Frieden und das Mitgefühl fördert. Sie sorgt dafür, dass der Mensch sich ausgeglichen und regeneriert fühlt. Durch die meditativen Kräfte der Farbe inspiriert und regt sie sowohl über das Unterbewusstsein den Geist an, führt gleichzeitig aber auch zu höheren Bewusstseinszuständen. In verschiedenen Nuancen kann Violett geheimnisvoll und mystisch, intim und zart, edel und wertvoll, aber auch dämpfend bis hin zu schwer wirken. Ein gutes Beispiel für die Verwendung dieses Farbtons ist die sehr beliebte Schokolade von MILKA.

Braun gilt als die Naturfarbe und signalisiert Sicherheit, Stabilität, Geborgenheit und Bodenständigkeit. Sie hat damit die Eigenschaft, den Menschen zu erden und zu beruhigen, kann aber auch Konservativität ausstrahlen. Braun wirkt freundlicher als Schwarz, farbiger als Grau und dezenter als Grün, verkörpert dennoch einen Mix aus Natürlichkeit und Stärke. Deshalb dient die Farbe meist als Alternative. Als Einzelfarbe wirkt sie dennoch recht langweilig, weswegen sie gerne mit Gelb-, Blau- oder Grüntönen kombiniert wird, um eine harmonische Kombination zu erzielen. Durch den Farbton, der in der Erde, Kaffee und Holz zu finden ist, kann eine gemütliche und gesellige Atmosphäre geschaffen werden. Gerade deshalb wird Braun gerne als Logofarbe in der Holzbranche (STAMMBERGER) und in der Kaffeebranche (TSCHIBO) verwendet. Jedoch passt die Farbe genauso gut zu Unternehmen, die mit Immobilien, Tieren, Tabak oder Leder arbeiten oder einen ökologischen Standpunkt vertreten.

Die Farbe Schwarz hat verschiedene Wirkungen. Sie steht für Stille, Tiefe und Sicherheit. Sie kann als elegant, modern, stark oder seriös wahrgenommen werden, aber auch negative Empfindungen wie Tod, Trauer, Verlust, Einsamkeit, Egoismus und Unglück auslösen. Durch die Kombination mit anderen Farben entstehen weitere Assoziationen. Denn durch ihr Kontrastpotenzial beispielsweise mit Gold, Silber, Gelb oder Rot eignet sich die Farbe hervorragend, eine Verpackung, ein Produkt oder ein Werbemittel besonders edel und qualitativ hochwertig erscheinen zu lassen. Marken wie NESPRESSO, BRAUN oder NIKE machen sich diese Eigenschaften deshalb zunutze.

Grau dagegen als Mischfarbe von Schwarz und Weiß symbolisiert den Grenzbereich, das Undurchdringliche, und steht für Neutralität und Vorsicht. Je nachdem, welcher Helligkeitsgrad verwendet wird, kann die Farbe viele verschiedene Wirkungen haben. Während ein trübes, dunkles Grau einen bedrückenden Eindruck macht, kann ein helles, silbernes Grau Hoffnung vermitteln und ein Zeichen des Aufbruchs darstellen. In Kombination mit anderen Farben kann Grau auch modern wirken, was gerade technische Unternehmen wie NINTENDO nutzen. Auf weißen Hintergrund ist Grau eine Alternative zu Schwarz, da der Kontrast geringer ausfällt. Die Farbe kann jedoch auch in den Hintergrund setzen, um farbenkräftige Vordergründe in den Fokus zu setzen.

 

Sie sehen also: Es ist wichtig, Farben nicht über den persönlichen Geschmack auszuwählen, sondern sie dem Produkt oder dem Bereich, in dem sich ihr Unternehmen spezialisiert hat, anzupassen. Die Wahl des richtigen Farbtons ist letztendlich genauso wichtig wie die Botschaft selbst, die Sie ihren Kunden vermitteln möchten!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.